Projektphase „Drohnen-Teile bestellen“ beendet

Inhaltsverzeichnis

In den letzten Wochen habe ich mich mit dem Projekt Quadrokopter beschäftigt und vor wenigen Wochen hatte ich mir auch schon eine Fernsteuerung bestellt. Mittlerweile habe ich alle weiteren Teile bestellt. Ich konnte nicht alle Teile aus Deutschland bestellen, weil es manche davon nicht in Deutschland gab. Aus diesem Grund habe ich manche Teile auf Banggood bestellt. Diese liefern aus verschiedenen Ländern wie China und den USA. Die Lieferzeiten sind meistens länger, von mehreren Tagen bis zu etwas einem Monat.

Im Folgenden habe ich alle Teile aufgelistet, die ich gekauft habe. Geordnet nach Fernsteuerung, FPV System und Quadrokopter.

Fernsteuerung

Da ich die Fernsteuerung bereits früher gekauft habe, hatte ich schon Zeit circa 10 Stunden im Simulator zu üben. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt, da ich in den ersten Stunden bereits Schwierigkeiten hatte den Quadrokopter in der Luft zu halten. Ich merke aber, dass man von Tag zu Tag besser wird und mehr Kontrolle hat.

Ich habe alle Teile für die Fernsteuerung bei Premium-Modellbau gekauft.

  • Fernsteuerung: FrSky Taranis Q X7 Sender 2,4 GHz Fernsteuerung Schwarz ACCESS
  • Spannungssensor: FrSky 2S-6S Lipo Sensor für Smartport Telemetrie Empfänger MLVSS
  • Batterie für Fernsteuerung: Murata US18650VTC6 18650 Li-Ion Akku 3,6V 3120mAh – 30A Entladerate
  • Fernsteuerungsempfänger: FrSky Archer RS ACCESS 2,4 GHz FPV Racing Empfänger OTA

FPV System

Das FPV System habe ich von insgesamt zwei Händlern gekauft. FPV24 und Banggood. Den Videosender wollte ich von einem deutschen Händler kaufen, da dann bereits die richtige Leistung von 25 mW voreingestellt ist.

Die FPV Brille ist eine Box-Brille. Das bedeutet, dass sie einen einzelnen Bildschirm hat. Ich habe mich für diese Brille entschieden, weil sie bereits mit einem guten Empfänger kommt. Der Empfänger hat zwei Antennen und kann, das Signal beider Antennen zusammenführen, um eine bessere Qualität zu erhalten. Zudem ist der Empfänger nicht fest verbaut und kann später noch ausgetauscht werden. Bei der Brille sind zwei Stab-Antennen dabei. Diese werde ich für den Anfang nutzen.

Bei der Kamera wollte ich eingangs erst eine GoPro Session. Die Serie Session wird aber von GoPro nicht mehr hergestellt. Bei Drittanbietern war die GoPro Session entweder bereits ausverkauft oder nur noch in gebrauchtem Zustand zu haben. Deswegen habe ich mich für die RunCam 5 entschieden. Passend zu der Kamera habe ich noch eine Halterung bestellt. Diese Halterung wurde mit einem 3D-Drucker gedruckt.

Bei FPV24 habe ich folgende Teile bestellt:

  • Videosender: TBS Unify Pro Race 5 8 GHz HV Hochvolt FPV Sender SMA
  • Videoantenne: TBS Triumph Pro SMA Videoantenne
  • Batterie für FPV-Brille: ANSMANN Li-Ion Akku Batterie 18650 3500 mAh

Bei Banggood habe ich folgende Teile bestellt:

  • FPV-Brille inklusive Videoempfänger: Eachine & Skyzone Cobra X 1280×720 5.8Ghz 48CH RapidMix Receiver FPV Goggles With DVR 18650 / 2-6S Lipo Battery Support
  • Aufnahmekamera: RunCam 5 Orange 12MP 4:3 145° FOV 56g Ultra-light 4K HD FPV Camera for RC Drone
  • Aufnahmekamerahalterung: iFlight Nazugl5 227mm 4S 6S FPV Racing Drone Spare Part for Camera Mount for Gopro Hero 4/5 Session TPU Printed Protection ND8 Filter
  • Live-FPV Kamera: RunCam Phoenix 2 Camera 1/2 CMOS 1000TVL f2.0 155 Degree Super WDR Mini FPV Camera Joshua Edition for RC Racing Drone

Quadrokopter

Bei dem Quadrokopter habe ich einen Standard-Rahmen von iFlight gekauft. Bei diesem Rahmen gefällt mir vor allem das Design. Zudem gibt es diesen Rahmen schon länger und somit gibt es viele passende 3D-Druckteile.

Der Quadrokopter wird von einem 6S (6 Zellen) Akku betrieben. Die entsprechenden Motoren haben 1800KV und sind ebenfalls von iFlight. Nach meinen Berechnungen können die Motoren insgesamt 6,4 Kg heben. Das Gewicht des Quadrokopters liegt bei circa 700g. Somit komme ich auf ein maximales Schub/Gewicht-Verhältnis von (6400 / 700) 9:1.

Der Flightcontroller ist ein F7. Das bedeutet, dass der Prozessor schneller ist, und dass der Flightcontroller an jedem UART (Universal Asynchronous Receiver/Transmitter) ein invertiertes Signal akzeptiert. Dadurch kann ich an jeden UART Anschluss meinen Empfänger anschließen. Der Flightcontroller hat auch einen 9V Anschluss. Über diesen Anschluss kann ich den Videosender anschließen. Das Smart Audio kann ebenfalls an einen beliebigen UART angeschlossen werden.

Bei dem Akku habe ich zudem überprüft, dass nie mehr Strom fließen kann, als erlaubt ist. Es darf maximal 130C an Strom fließen. Bei diesem 1300mAh Akku sind das (1,3Ah • 130C) 169 A. Ein einzelner Motor kann maximal 30 A an Strom verbrauchen und somit kann ein maximaler Strom von (30 A • 4) 120 A fließen. Der ESC kann einen Stromfluss von 50 A pro Motor verteilen.

Es gibt ein Problem, was ich aktuell noch nicht gelöst habe. Die meisten ESCs, wie auch den, den ich verwende, nutzten BLHeli 32. Damit kann man sie über die gleichnamige Software am Computer einstellen. Diese Software ist aber nur unter Windows verfügbar. Ich habe aber nur einen Computer mit macOS.

Eine Möglichkeit ist einen Windows Computer zu bekommen und dort das Programm zu installieren. Die Einstellungen müssen nur einmalig vorgenommen werden. Wenn das nicht möglich ist, muss ich durch Ausprobieren, die Motorrichtungen herausfinden und dann eventuell durch ein Vertauschen der Kabel diese Richtung ändern. Das Tauschen der Kabel würde aber mit einem An- und Ablöten an den ESC einhergehen.

Von FPV24:

  • Rahmen: iFlight XL5 V4 True X FPV Racing Frame
  • Akku-Befestigungsbänder: TBS Swagger Akku Strap Unbreakable 240mm Nylon 4 Stück

Von Banggood:

  • Propeller: 6 Pairs iFlight Nazgul F5 5.1Inch 3-blade 5mm Hole CW CCW Propeller for RC Racing FPV Drone – Transparent cyan
  • 4 Motoren: iFlight XING-E Pro 2207 1800KV 3-6S Brushless Motor for RC Drone FPV Racing – 1800KV
  • Flightcontroller und ESC Stack: MAMBA F722S F7 Betaflight Flight Controller OSD 5/9V 2A BEC & F50PRO 50A 3-6S Blheli-32 Dshot1200 FPV Racing Brushless ESC for RC Drone
  • Stromkabel zwischen Akku und ESC: XT60 Male Plug 12AWG 10cm With Wire
  • Akku: Tattu R-Line Version 4.0 V4 22.2V 1300mAh 130C 6S1P Lipo Battery Pack With XT60 Plug for RC Drone

Zubehör

Ich habe auch etwas Zubehör bestellt. Ein Smoke-Stopper nutzt man beim ersten Mal, wenn man seinen Quadrokopter mit dem Akku verbindet. Wenn es dann doch einen Kurzschluss gibt, verhindert der Smoke-Stopper, das alle elektrischen Teile kaputtgehen.

Eine Ladestation habe ich bereits, ich habe aber noch ein passendes Ladekabel gekauft.

Lötzinn und Schrumpfschlauch habe ich ebenfalls gekauft.

Von FPV24:

  • Kurzschluss-Stopper zwischen Akku und ESC: TBS smoke stopper 2-8S
  • Ladekabel für Akku: XT60 Akku Ladekabel

Von Banggood:

  • Lötzinn: 0.8mm 50g Rosin Core Solder Wire 63/37 Tin Lead Flux Soldering Welder Iron Wire Reel
  • Schrumpfschlauch zum isolieren: 127Pcs Halogen-Free 2:1 Heat Shrink Tubing Wire Cable Sleeving Wrap Wire Kit

Was ich nicht bestellen musste

Es gibt zwei Dinge, dich ich nicht bestellen musste. Ein Ladegerät für Akkus und ein Lötkolben.


In den kommenden Wochen werde die einzelnen Teile alle ankommen. Wenn alles da ist, kann ich mit dem bauen anfangen. Bis dahin werde ich noch etwas im Simulator üben.

 

Mich benachrichtigen, wenn es einen neuen Beitrag gibt.

 
 
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook